Meine Erfahrung mit der Ernährungsumstellung durch SOS – Schlank ohne Sport

Vor kurzem habe ich berichtet, das ich meine Ernährung mit SOS (Schlank ohne Sport) umgestiegen bin. Anfang Oktober die 7-Tage-Entgiftung. Leute, ich bin soooo begeistert. Mir macht das total viel Spaß. Koche und backe wieder total gerne. Aber nicht nur das. Da ich weiß, was ich essen darf, habe ich diesen Heißhunger nicht mehr. Ich kann wieder „normal“ leben. Ohne Gelüste, ohne Heißhunger, ohne Zitteranfälle. Mein Gewicht geht zwar nicht runter, aber die Fettwerte verändern sich total. Die Klamotten fangen an zu schlackern. Es ist so genial. Genau so, wie ich das immer wollte. Ich esse auch Schokolade, aber auf „bestimmte Weise“ und es ist sooo lecker. Habe mir gestern mein „Nutella“ selbst gemacht. Mir persönlich schmeckt dieser SOS-Schokoaufstrich wesentlich besser. Und das ist nicht gelogen. Aber es gibt noch einen Unterschied. Ich esse etwas und bin satt UND habe nicht das Gefühl noch mehr Schokolade essen zu müssen. Das hatte ich früher nämlich immer. Selbst meinem Mann hat meinen Aufstrich probiert und glauben Sie mir, er ist sehr wählerisch und isst oder trinkt nicht alles. Bin stolz, dass er wenigstens tapfer immer probiert. Aber es kommt wirklich auch öfter ein „ja, schmeckt gut, kann man wirklich essen“. Auch von meiner selbst gemachten Mandelmilch möchte er öfter in seinem Kaffee haben. 🙂

Zum ersten Mal habe ich Rotkraut selbst gemacht. Früher gab es das bei mir immer nur aus dem Glas oder aus der Dose. Es hat richtig gut geschmeckt (möchte nicht schon wieder schreiben, dass es soooo lecker war 😉 )

Am Anfang nach der Entgiftung war ich total unsicher, was ich alles essen darf und was nicht und wenn ich in den Regalen auf den ganzen Tüten gesehen habe, was und wo überall Zucker, normales Salz und irgendwelche Zusatzstoffe drin sind, war ich echt geschockt und bin es heute auch noch. Das war mir nie so bewusst. Aber mittlerweile finde ich immer mehr die Dinge, die ich essen kann und es macht total Spaß die zu finden und was Neues auszuprobieren. Dazu hilft natürlich auch die SOS-Gruppe in Facebook sehr gut. Und ganz liebe Menschen aus der Gruppe, die zu Fragen jederzeit eine Antwort geben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Meine Erfahrung mit der Ernährungsumstellung durch SOS – Schlank ohne Sport

  1. boenschi

    Ja, ich bin nicht experimentierfreudig und probiere ungern Dinge, die ich nicht kenne und weiß, dass sie mir schmecken. Insofern rolle ich immer die Augen, wenn meine Frau mir wieder mal mit dem Satz „Das musst du mal probieren – schmeckt total lecker!“ kommt. Ich tue es, aus Liebe. Doch Recht hat sie dann doch: die meisten Proben schmecken mir wirklich. Natürlich hat meine Holde immer Recht – doch in diesen Fällen sogar berechtigt. 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s