Fitbit Surge

So, seit gestern habe ich den Fitbit Surge. Viele (vor allem Frauen) hatten bedenken, dass er am Arm zu groß wirken könnte. Ich finde sie absolut stylisch.

Surge2Verkl

Auf dem zweiten Bild kann gesehen werden, wie dick sie ist.

SurgeVerkl

Sie wirkt auf dem Foto dicker, als sie ist. Mein Mann meinte heute am Frühstückstisch, dass sie je nach Blickwinkel manchmal wuchtig ausschaue würde und dann wieder doch nicht.

Was mir sofort aufgefallen ist, dass das Display recht dunkel ist, auch wenn man das Licht anschaltet. Da bin ich vom Charge absolut verwöhnt und muss mich umgewöhnen. Und was mir leider negativ aufgefallen ist: Die Schritt wird, sobald sie die 10.000 Schritte erreicht, recht klein. Ich sehe recht gut, aber selbst für mich wird es dann schon schlechter sichtbar. Mein Mann hätte sich auch gerne einen Surge zugelegt, aber da er kurzsichtig ist und gerne ohne Brille laufen möchte, ist der Surge für nicht interessant. Bei Charge hat er überhaupt keine Probleme. Bis 9999 geht es auch noch, aber aber der 10.000 nicht mehr lesbar. Es wäre schön, wenn Fitbit dort sich was anderes überlegt. Wenn dieser Kreis außenrum weg wäre, der den Fortschritt der Zielschrittzahl anzeigt, wäre eine größere Schrift sicherlich möglich.
Was ich meine kann bei den folgenden beiden Bildern gesehen werden. Habe versucht, die Bilder ungefähr in den gleichen Größen zu machen. Es kann gesehen werden, dass die Zahl über 10.000 Schritte nur noch fast halb so groß ist. Wenn die Sonne scheint, kann es noch einigermaßen erkannt werden, sobald es ein weniger dunkler ist und auch mit Surgelicht, ist es nicht mehr so gut erkennbar. Schon auf den Fotos ist erkennbar, sobald der Lichteinfall ein bisschen anders ist, ist es schlechter lesbar.

Surge3Verkl9kSurge3Verkl10k
Die Wischtechnik finde ich super. Sie funktioniert sehr leicht. Außerdem, dass ich mir selbst einstellen kann, welches Display ich immer sehen möchte. Die Einstellung ist dann immer sichtbar und verschwindet nicht. Auch während dem Lauf kann gesehen werden, wie die Schrittzahl, KM usw. immer mehr werden.

Auch die verschiedenen Möglichkeiten, wie ich gerne die Uhranzeige hätte finde ich super. So kann ich mir immer mal eine andere Uhrzeit auf’s Display stellen. Derzeit habe ich mir diese ausgesucht.

Surge4VerklUhr1 Surge4VerklUhr2

Die Uhrzeit ist gut zu erkennen. Im Punkt ist die Minutenzeit und selbst Kurzsichtige, wie mein Mann, können an diesem Punkt erkennen, wieviel Uhr es ist, da dieser Punkt immer in dem Bereich liegt, wo die Minuten sich gerade befinden. Witzige Idee. Und damit gesehen wird, was ich mit dem Punkt und den Minuten meine, habe ich gleich zwei Fotos gemacht.

Ein Workout (kann ich mir verschieden Einstellen, wie ich sie gerade benötige z. B. Gehen, Wandern, Yoga, Spinning, Golf usw.) wird ganz leicht über die Wisch- und Knopftechnik bedient.
Auch das mit dem GPS klappt prima. Später kann ich alles sehr gut auf meinem Dashboard sehen.

Was ich absolut super finde ist das Puls messen. So kann ich endlich bei meinen Aktivitäten sehen wie mein Puls ist. Er funktioniert auch ziemlich genau. Habe es mit einem Blutdruckgerät getestet. Auf dem Dashboard kann ich dann genau meine Werte sehen. Mir wird angezeigt, ob ich im Fettverbrennungsbereich bin. Echt cool.

Die Schließe ist auf jeden Fall besser. Das Band elastischer.

Ansonsten sind die anderen Sache wie beim Charge. Schlafphase wird automatisch gemessen. Etagen sind dabei. Kilometer und Kalorien werden aufgezeigt.

Das mit dem Anzeigen über Bluetooth, wenn jemand anruft oder eine SMS schreibt, funktioniert auch gut. Gibt es auch beim Charge.

Beim Surge kann man wohl auch noch irgendwas mit der Musik machen, aber das interessiert mich nicht wirklich, deswegen habe ich mir das noch nicht angeschaut.

Und das Gewicht von meinem Surge ist 49 Gramm. Ich habe die S-Ausführung. Sehr leicht am Arm.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fitbit Surge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s